Evangelisch - lutherisches Kirchspiel Beedenbostel

Chorvita

Als Urpfarrei, später Superintendentur, jetzt Zentrum eines Kirchspiels besaß das Dorf Beedenbostel am Südrand der Lüneburger Heide stets eine repräsentative Kirche mit großer Orgel und guter Akustik. Die jetzige barocke Martinskirche ist Sitz des Kirchenchors, der seit dem Ende des 2. Weltkriegs dort als solcher besteht. Bis 1955 gab es im Dorf auch einen Männergesangsverein, dessen verbliebene Mitglieder zum Teil in den Kirchenchor übergingen. Seit 1955 haben mehrere Kantoren und Diakone den Kirchenchor geleitet. 2003 übernahm ihn die Orientalistin und Kirchenmusikerin Dr. Claudia Ott; er heißt seither "Martinschor Beedenbostel". Der Chor hat ein breites Spektrum geistlicher und weltlicher Werke im Repertoire; Schwerpunkte sind Alte Musik, Barock und Romantik. Aus dem Chor ist außerdem das Vokalensemble "Der harte Kern" mit Spezialisierung auf Alte Musik hervorgegangen.

Der Martinschor Beedenbostel unternimmt regelmäßig Konzertreisen und arbeitet mit anderen Chören und Musikern zusammen; so ist ein Auftritt mit Rene Kollo im Jahre 2010 schon legendär. Die Cellesche Zeitung schrieb damals: "Das musikalische Erlebnis des Abends war aber der Chor aus Beedenbostel. Wie Claudia Ott diesen Dorfchor dazu gebracht hat, einen alles andere als einfachen Ausschnitt aus Bachs Motette „Jesu meine Freude“ genauso überzeugend zu präsentieren wie einen sentimentsfrei klingenden, temperamentvoll gesungenen Silcher-Chorsatz und das locker-beschwingte „Only You“, das hat lange nachklingend beeindruckt."

Kontakt Chorleiterin: Claudia Ott, 05145-93234, claudia.1001@t-online.de